Paella alla Llama

Ich hoffe, dass ich keine spanischen Leser habe, denn ich glaube, dass ich mit dem Rezept nicht nur die Herdplatten erhitze *badummtsss* Eigentlich machen wir hier nämlich ein Risotto. Aber immer der Reihe nach. Ihr braucht:

  • ’ne Tasse Risotto-Reis
  • 50g Butter
  • Paprika
  • Tomate
  • 1L bis 1,5L Gemüsebrühe (wenn ihr es fischiger haben wollt, nehmt halt Fischfond)
  • Garnelen oder so was in der Art
  • Schalotte
  • Knoblauch (war irgendwie klar, oder?

 

Also, Schalotte und Knoblauch klein machen, in der Butter anbraten und dann den Reis dazu werfen. Natürlich müsst ihr das ordentlich umrühren, damit der Reis die restliche Butter aufsaugt. Und dann geht es eigentlich an das langweilige Risotto-machen:

  • 10: Kippe 200ml Brühe auf den Reis
  • 20: Rühre um
  • 30: Rühre solange um, bis die Brühe in den Reis gezogen ist
  • 40: Goto 10

 

Macht das bis eure Brühe komplett weg ist und/oder der Reis schön weich ist. Solange könnt ihr ja den anderen Kram klein schnibbeln. Ist das alles erledigt, macht ihr eine Pfanne mit ein wenig Öl heiss und bratet das alles schön an. Anschließend kippt ihr den Reis mit in die Pfanne und bratet es gemeinsam durch. Vergesst das Würzen nicht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter kocht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s