[Update] WordCamp „Roots“

Dieses Jahr gab es ja schon einige Kracher in der WordPress-Community: das großartige WordCamp Retreat in Soltau und das WordCamp Europe in Belgrad (bei welchem ich leider nicht dabei war). Bei Letzterem wurde unter anderem bekannt gegeben, dass das nächste WordCamp Europe in Berlin 2019 statt finden wird. Eine ziemlich große Sache, welche zumindest in der deutschen Szene kaum Platz bietet, andere Camps zu organisieren, da wohl die meiste Kraft dort investiert wird – zu Recht.

Aus der Community hatte ich von ein paar wenigen Stellen gehört, dass man vielleicht auch mal wieder kleinere Camps organisieren könnte, so ala ein Tag, ein Track, 50 Leute, Beamer, Kaffeemaschine, fertig. Ich finde diese Idee sympathisch, könnte so ein kleines Camp die Lücke zwischen den größeren Camps und den Meetups füllen.

Dieses „Back To The Roots“-Format ist in Relation zu Standard-Camps, dem Europe-Camp und dem Retreat relativ einfach zu organisieren. Da hier aber die Zielgruppe recht klein ist, wäre ein Invest von Swag, Sponsoring etc. für nur ein Event zwar zu groß, als dass es sich lohnt, eventuell könnte man das lösen und den Aufwand verkleinern, wenn es eine kleine Tour von vielleicht vier Root-Camps geben würde: Norden, Süden, Osten und Westen. Die Verwaltung, Swag, Tickets und das alles könnte zentral erfolgen, um die Räumlichkeiten und lokale Volunteers könnten sich die lokale Meetup-Gruppen kümmern.

Meiner Meinung nach auf jeden Fall eine Idee, über die wir diskutieren könnten. Was meint ihr?

[Update] Da für 2019 schon zwei Camps in Osnabrück und Stuttgart in konkreter Planung sind, wäre dieses Roots-Thema ein eventuelles Thema für 2020, denn da wird es auch wieder etwas großes für die deutsche Community geben ;-)

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter denkt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu “[Update] WordCamp „Roots“

  1. Es ist bereits ein WordCamp für das nächste Jahr in Deutschland geplant. Das Meetup Osnabrück/Münster wird wohl etwa März/April eines organisieren. Der genaue Ort und das genaue Datum stehen aber noch nicht fest.

    Grundsätzlich finde ich es gut, wenn es mehrere kleine WordCamps geben würde. Wir hatten das ja für Berlin letztes Jahr auch zuerst geplant und auch Würzburg macht es im September vor.

    Andere europäische Communities haben sehr viele WordCamps pro Jahr. Italien kommt dieses Jahr auf etwa 7 WordCamp und Spanien sogar auf etwa 11 WordCamps (falls nicht noch mehr dazu kommen). Da sind wir mit meistens nur 1-3 WordCamps in Deutschland noch recht klein.

    Selbstverständlich würde ich mir wünschen, wenn ich als Local Lead auf eine breite Unterstützung der deutschsprachigen Community setzen kann, aber ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn es auch im nächsten Jahr zusätzlich andere WordCamps in Deutschland geben würde. Unter anderem auch aus dem Grund, dass das WordCamp Europe inhaltlich vollständig englischsprachig sein wird (eventuell mit Übersetzungen ins Deutsche) und somit nicht alle gleichermaßen anspricht.

    Ich bin mir aber auch sicher, dass das WordCamp Europe in Berlin einen großen Einfluss auf die WordPress Community in Deutschland haben wird und diese vermutlich viele neue Gesichter sehen wird, die dann hoffentlich auf den folgenden WordCamps erneut zu sehen sein werden.

    Ich freue mich sehr darauf und würde euch gerne alle im Juni nächsten Jahres in Berlin begrüßen dürfen.

    Bernhard

    P.S. Selbst für Berlin schließe ich kein kleines WordCamp für dieses oder nächstes Jahr aus, aber ich bin dann in der Organisation eher nicht dabei :D

  2. Ich finde die Idee richtig gut. Ich würde Leipzig vorschlagen für Ost und biete mich als mitorganisator an. Kann sicher gut an unsere meetup Leute vermitteln. Und da kommen sicher noch welche aus den Städten drumherum.

    Bin dabei! Meine Stimme hast du ;-)

  3. Ich finde die Idee auch richtig gut! Ich spiele eh seit einiger Zeit mit dem Gedanken, ein Back to the Roots WordCamp zu organisieren, werde das aber voraussichtlich 2019 mit der luxemburgischen Community realisieren.
    Falls ich bei WordCamp Europe wieder als Orga mit dabei bin, reicht das erstmal für mich. Die 3 WordCamps als Orga in den letzten 10 Monaten muss ich nicht nochmal haben. ;)
    Wenn aber kleinere WordCamps innerhalb Deutschlands organisiert werden und es sich für mich terminlich einrichten lässt, bin ich gerne als Volunteer oder Speaker mit dabei. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s